Zum Inhalt gehen

Brittany Howard und Black Pumas treffen auf Lionel Richie und Lenny Kravitz

Zwei Konzerte machen die Abende des 8. und 13. Juli im Auditorium Stravinski perfekt: Die wunderbare Brittany Howard ist Opening Act von Lionel Richie und die neue Soul-Sensation Black Pumas wird an der 54. Ausgabe des Montreux Jazz Festival am gleichen Abend wie Lenny Kravitz auftreten.

BRITTANY HOWARD

Brittany Howard ist mit Alabama Shakes – eine der symbolträchtigsten der letzten Jahre – zwei Mal nach Montreux gekommen: Der Tornado mit vier Grammy Awards hatte alles auf den Kopf gestellt, als er 2012 und 2015 auf der Stravinski-Bühne seinen Auftritt hatte. Souverän wie eh und je bewegt sich Brittany Howard in Gospel-, Blues- und Rock’n’Roll-Sphären und geht auf ihrem ersten Soloalbum, das im vergangenen Herbst veröffentlicht und einhellig gelobt wurde, sogar noch weiter. Das Album Jaime ist eine Hommage an ihre im Teenageralter verstorbene Schwester, aber auch eine Sammlung intensiver und strahlender Lieder mit perfekt beherrschten Melodien und Arrangements. Sie hat die Dienste des Bassisten und lebenslangen Freundes Zac Cockrell, des Keyboarders Robert Glasper und des Schlagzeugers Nate Smith in Anspruch genommen.

Mittwoch – 08 Juli
Bühne
Auditorium Stravinski
Kategorie
Stehen & Sitzen
Preis
Ab: CHF 135.–

BRITTANY HOWARD

LIONEL RICHIE

BLACK PUMAS

Black Pumas

Die aus Austin, Texas, stammende Musik der Black Pumas steht für soulige Sinnlichkeit und Vintage-Arrangements, aber auch für die Härte eines aufgeregten Blues-Rock. Im Jahr 2017 aus der Begegnung zwischen dem Sänger und Gitarristen Eric Burton und dem Gitarristen und Produzenten Adrian Quesada heraus entstanden, der unter anderem mit Prince zusammengearbeitet hat, haben die Black Pumas mit ihrem gleichnamigen Debütalbum voll eingeschlagen. Die Aufmerksamkeit der internationalen Kritik und das Lob für ihre gewagte Mischung liess nicht lange auf sich warten: Burton’s unmittelbar verzaubernde Stimme reibt sich mit Quesadas Gitarrenriffs, perkussiven Bläsern und lateinamerikanischen Streifzügen. Das rhythmische Intro und der tadellose Groove des Titels „Black Moon Rising“ braucht nur wenige Sekunden, um zu überzeugen!  Die Band hat in diesem Jahr sogar ihre erste Grammy-Award-Nominierung in der Kategorie Bester neuer Künstler erhalten.

Montag – 13 Juli
Bühne
Auditorium Stravinski
Kategorie
Stehen & Sitzen
Preis
Ab: CHF 135.–

BLACK PUMAS

LENNY KRAVITZ