Skip to content

Montreux Jazz Talent Awards: 2019 Gewinner

Die Montreux Jazz Talent Awards 2019 werden an das britische Saxofon-Schlagzeug-Duo RUN LOGAN RUN und die italienisch-nigerianische Sängerin AFRA KANE verliehen. Stanley Clarke, Chilly Gonzales, Carl Craig und Chucho Valdés haben die Gewinner gewählt..

Vom 29. Juni bis 13. Juli hat das Montreux Jazz Festival 16 Künstler eingeladen, im Rahmen der Montreux Jazz Talent Awards auf der Bühne von La Coupole zu spielen. Die aus 13 Ländern und 4 Kontinenten stammenden Kandidaten wurden von den Programmgestaltern des Festivals sorgfältig ausgewählt, um den Mut und die Vielfalt des zeitgenössischen Jazz zum Ausdruck zu bringen.

AFRA KANE
Montreux Jazz Talent Awards – Solo

©️ Emilie Genty

Die in der Schweiz lebende italienisch-nigerianische Sängerin und Pianistin hat die Jury mit ihrer Stimme und ihren von unterschiedlichen Einflüssen – von der Klassik bis zur Gospelmusik – geprägten Kompositionen beeindruckt.

„Es war eine sehr bereichernde Erfahrung, bei der ich nicht nur spielen, sondern auch Jazzstars hören konnte. Ich hatte die Möglichkeit, sie zu treffen und von ihnen zu lernen. Ein Traum ist wahr geworden. Ich wollte schon immer am Montreux Jazz Festival auftreten, weshalb ich mich wahrscheinlich entschieden habe, in der Schweiz zu bleiben.“

RUN LOGAN RUN
Montreux Jazz Talen Awards – Band

©️Chris Lucas

Das in Bristol gegründete Saxofon-Schlagzeug-Duo hat die Jury durch seine Improvisationskunst und die Erforschung von Kontrasten beeindruckt – zwischen spirituellem Jazz und lauter Kraft.

„Das Montreux Jazz Festival war zweifellos einer der Höhepunkte unserer Karriere. Das Konzertformat (zwei einstündige Sets mit einer Pause dazwischen) war ungewöhnlich und hat uns dazu gebracht, mit unserem Improvisationsansatz extrem kreativ zu sein, was das Beste in unserer Musik hervorgebracht hat. Es wäre ein Traum, wenn alle Festivals so sein würden!“  

PREIS UND KÜNSTLERISCHE BEGLEITUNG

Die sechzehn Künstler sind während dem Montreux Jazz Festival vor einer professionellen Jury und einer öffentlichen Jury. Ein Artists Committee, das sich aus Künstlern zusammensetzt, die dem Festival nahe stehen (Stanley Clarke, Chilly Gonzales, Carl Craig und Chucho Valdés), hat die Performances anschliessend auf Video bewertet.

Die Gewinner der Montreux Jazz Talent Awards erhalten einen Geldpreis, eine Künstlerresidenz in La Becque am Genfersee (für den „Solo“-Gewinner) und eine personalisierte Audioausrüstung (für den „Band“-Gewinner). Sie profitieren zudem von der langfristigen künstlerischen Unterstützung der Montreux Jazz Artists Foundation und dem umfangreichen Kontaktnetz des Festivals.