Zum Inhalt gehen

Sarah McCoy

Innerhalb weniger Jahre hat sich Sarah McCoy vom Klavierspielen und Singen in den heißesten Spelunken von New Orleans zu Auftritten vor einem begeisterten Publikum in angesagten Pariser Nachtclubs entwickelt. Im Jahr 2017 eröffnete Sarah in Paris für Jarvis Cocker und Chilly Gonzales, die ihr Album Room 29 vorstellten. Beeindruckt von ihrem Auftritt lud Chilly Gonzales, der virtuose Pianist, der für seine Solo-Piano-Album-Trilogie und Kollaborationen mit Künstlern wie Drake und Daft Punk bekannt ist, sie spontan in das Studio seines häufigen Kollaborateurs Renaud Letang (Manu Chao, Seu Jorge) ein, mit dem sie bereits an Platten für Feist, Jane Birkin, Jamie Lidell und andere gearbeitet haben. Die zufällige Begegnung führte zu einem Plattenvertrag mit Blue Note und Sarah zog nach Paris. Im Jahr 2018 nahm sie Blood Siren auf, ein fesselndes Album voller markanter Details, die das geisterhafte Stöhnen der Sängerin perfekt einfangen, das sowohl erschüttert als auch das Herz berührt.

Dienstag – 06 Juli
Bühne
Projections
Kategorie
Sitzen
18:00

A SENSE OF PLACE

presented by  SARAH MCCOY

Mittwoch – 07 Juli
Bühne
Petit Théâtre
Kategorie
Sitzen
Preis
CHF 75.–
20:30

SARAH MCCOY

FORQ