Zum Inhalt gehen

Raul Midón

Ein Mann, eine Stimme, eine Gitarre, und es ist, als ob ein ganzes Orchester die Bühne betreten würde. Als klassischer Gitarrist und Flamenco-Virtuose, der zudem mal die Kora, mal die Bongos einfliessen lässt, zieht dieser New Yorker Künstler alle Register: Er singt über die Liebe in einem herzzerreissenden Timbre oder ahmt in meisterhaften Gesangsimprovisationen den Klang einer Trompete nach. Dieser Maestro begeistert alle, von Herbie Hancock bis Snoop Dogg. Mit seiner Kunst vereint er auf subtile Weise die grössten amerikanischen Popmusikstile (Blues und Soul, Jazz und R&B usw.). Zehn Jahre nach seinem Konzert in Montreux mit Richard Bona wird Raul Midón das Festival im Petit Théâtre eröffnen.

Freitag – 02 Juli
Bühne
Petit Théâtre
Kategorie
Sitzen
Preis
CHF 85.–
20:30

CHARLOTTE GRACE

RAUL MIDÓN