Zum Inhalt gehen

OWELLE

Die aus der Genfer Clubszene stammende Owelle nutzt bunte Farben und eklektische Akzente, um ihren eigenen säuerlich-süßen Cocktail aus elektronischer Musik zu kreieren. Ihre Kompositionen werden in ständigem Experimentieren ohne Grenzen erdacht und gebaut, indem sie Electronica, Psyche-Rock-Inspirationen, archivierte Aufnahmen, Club-Beats und Gesang kombiniert.

Owelle hat eine ebenso große Leidenschaft für interaktive Tools, die sie subtil in ihre musikalischen Werke einfließen lässt, wie z.B. Programmierung, Klangverräumlichung und Installationen.

Sowohl hinter den Decks als auch in ihren Liveshows mischt Owelle Stile und Stimmungen mit Techno, IDM, Breakbeat und vielen anderen Zutaten und bietet einen süchtig machenden Geschmack in ihren gewürzten Rhythmen und Melodien. Ihre mitreißenden Mixe erregten die Aufmerksamkeit von Elena Colombi, die sie in ihre Sendung auf NTS Radio einlud.

Bei Auftritten auf Festivals wie Paléo, La Bâtie, Electron und Antigel hat Owelle ihre Liebe zu elektronischen Musikproduktionen bewiesen und das Publikum auf eine raumzeitliche Reise mitgenommen. Nach mehreren Eigenveröffentlichungen bringt sie 2023 zwei EPs heraus: „Detuned Leashes“ (gemischt und gemastert von Feldermelder) auf Creaked Records und „It’s Okay“ auf dem Amsterdamer Label Dee Dee’s Picks. Mach dich bereit zum Abheben!

	
Samstag – 13 Juli
Bühne
Ipanema
Kategorie
Stehen
16:00

FELS

19:00

MISS SHEITANA

22:00

STINKA

01:00

OWELLE