Zum Inhalt gehen

John McLaughlin

John McLaughlin, der seit seinem ersten Besuch im Jahr 1974 regelmässig beim Festival zu Gast ist, ist einer der einflussreichsten Jazzgitarristen seiner Zeit. Er gilt als einer der Begründer des Fusion-Jazz und hat sich im Laufe seiner Karriere mit Blues, Flamenco und indischer Musik befasst. Der englische Künstler hat seine musikalischen Experimente verbreitet, sowohl mit Miles Davis (In a Silent Way, Bitches Brew…) als auch im Trio mit Al Di Meola und Paco de Lucia sowie mit dem Mahavishnu Orchestra oder Shakti. Im Wechsel zwischen akustischen und elektrischen Projekten baut er weiterhin erfolgreich musikalische Brücken zwischen den Kulturen und verfolgt gleichzeitig seine persönliche spirituelle Reise. Der Virtuose wird sechs Jahre nach seinem letzten Konzert im Auditorium Stravinski zum Festival zurückkehren.

Montag – 11 Juli
Bühne
Auditorium Stravinski
Kategorie
Stehen & Sitzen
Preis
CHF 85.–
20:30

JOHN MCLAUGHLIN AND THE 4TH DIMENSION WITH SPECIAL GUEST JANY MCPHERSON

ALAN PARSONS LIVE PROJECT

Dienstag – 12 Juli
Bühne
La Loggia
Kategorie
Stehen

PODCAST RECORDING

19:00

JAZZ ISwith JOHN MCLAUGHLIN

20:00

JAZZ ISwith EMILIE ZOÉ

Dienstag – 12 Juli
Bühne
La Bibliothèque
Kategorie
Stehen

VINYLS

17:30

JOHN MCLAUGHLIN PRESENTS HIS MONTREUX YEARS VINYL

TALKS

19:30

HOW WEB3 & NFT CAN HELP MUSICIANS presented by ADAM FELL (President Quincy Jones Productions) & JOSH JAMES (Co Founder & COO One Of)

VINYLS

21:30

SONNY ROLLINS 1974 – presented by WENDY OXENHORN (MJAF)

23:30

DENNIS BROWN 1979 – presented by MARC ISMAIL

01:30

BUDDY GUY; JUNIOR WELLS; BILL WYMAN… DRINKIN‘ TNT ‚N‘ SMOKIN‘ DYNAMITE  1974 – presented by STEVE RIESEN (MJF)