Zum Inhalt gehen

Guy2Bezbar

Bei ihm kommen die Inspirationen sowohl aus den USA als auch aus anderen Ländern, ohne jemals zu vergessen, woher er kommt. Denn in Guy2Bezbar steckt natürlich Barbès, das symbolträchtige Viertel im Norden von Paris, das heute einen Rapper nach seinem Vorbild hervorgebracht hat. Am Anfang der Geschichte von Guy2Bezbar steht der Fußball. Dribblings und Pässe bei den Jugendlichen der besten Vereine von Paris. Auf dem Spielfeld und auf der Bühne lässt seine unfehlbare Technik die Massen erschauern. Seine Musik ist ebenso mitreißend wie gewalttätig und klatscht auf den Pariser Asphalt wie kaum ein anderer. Wie könnte es auch anders sein bei einem Künstler, der im Laufe der Jahre mit Rappern vom Kaliber Lacrim, Freeze Corleone oder auch Niska, Hamza und Gazo zusammengearbeitet hat?

Mittwoch – 13 Juli
Bühne
Montreux Jazz Lab
Kategorie
Stehen
Preis
CHF 88.–
20:00

LA FÈVE

GUY2BEZBAR

LALA &CE

ZIAK

OBOY