Zum Inhalt gehen

La Coupole @ House of Jazz

Die neue hyperaktive Bühne im Herzen des House of Jazz, La Coupole, ist ein sprudelnder Ort des Austauschs, der vom Nachmittag bis zum frühen Morgen groovt. Von Natur aus unberechenbar, zeigt der Jazz jeden Tag ein anderes, kühnes und überraschendes Gesicht.

15.00 UHR – WORKSHOPS
Die in einem intimen Rahmen stattfindenden und immer wieder überraschenden Festival-Workshops bieten einen privilegierten Zugang zu verschiedenen Künstlern, die mit Leidenschaft die Hintergründe ihrer Kunst offenbaren. Auf dem Programm stehen Grössen des Jazz (Stanley Clarke, Bugge Wesseltoft, Eivind Aarset) sowie der elektronischen Musik (Hauschka, Carl Craig, Olafur Arnalds).

18H – MONTREUX JAZZ TALENT AWARDS
Bereits 1967 veranstaltete das Montreux Jazz Festival im Rahmen seiner ersten Ausgabe Jazzwettbewerbe. Diese sind seither mit der Zeit mitgegangen und haben sich verschiedenen Entwicklungen immer wieder neu angepasst. Die Montreux Jazz Talent Awards sind somit dieses Jahr der Nachfolger der Montreux Jazz Competitions. Von Beatbox bis hin zu elektronischen Klängen die Montreux Jazz Talent Awards zeigen unterschiedliche Sichtweisen auf Virtuosität und Jazz in all seinen Formen.

Die 16 Künstler, die direkt vom Programmgestalter-Team des Festivals ausgewählt wurden, werden von einer renommierten internationalen Jury, bestehend aus Musikern und Produzenten, die Freunde des Festivals sind, auf der Grundlage eines Demotapes bewertet. In der Folge werden die Künstler während ihres öffentlichen Auftritts auf der Bühne der Coupole von einer zweiten Jury beurteilt.

AB 23.00 UHR – JAM SESSIONS UND BALS DE LA COUPOLE
Nach den Konzerten des Montreux Jazz Club, der sich gleich darunter befindet, treffen unerschrockene Musiker auf Bühnenkünstler, die Teil des Festival-Line-up sind, und jungen Talente, mit denen sie zusammen bis zum Morgengrauen für unvergessliche Jam Sessions sorgen werden! Während dem Festival werden die Jam-Sessions drei Mal für die Bals de la Coupole Platz machen (29. Juni, 7. und 14. Juli).

  • KAPAZITÄT: 200 Personnen
  • SCHEDULE: 15 Uhr – 5 Uhr
  • PREIS: Gratis
Madison McFerrin